Mit Ultraschall die Zukunft ökonomischer und ökologischer gestalten
FnBB-Vereinsseiten (Ausgabe 1|2022 der SONNENENERGIE)
  • Anlagenoptimierung durch Installation der Ultraschalltechnik: Überschüssiges Grüngut und mit Stroh versetzter Festmist stellen zwar gute Substratalternativen zur sog. Anbaubiomasse dar, allerdings wird durch ihren Einsatz die Fließeigenschaften in den Fermentern sehr verschlechtert. Hier bietet die Behandlung mit Ultraschall Optionen und viel Gestaltungsspielraum, da sie in der Lage ist, die Viskosität vom Gärgemisch zu reduzieren und dadurch die Substratausnutzung zu optimieren.

  • Kurzvorstellung der FnBB-Mitgliedsfirma Weber Entec GmbH & Co. KG: Das in der Nähe von Karlsruhe ansässige Unternehmen ist seit Jahren führend in der Herstellung von Ultraschalldesintegrationsanlagen. Diese Technik dient der Prozessoptimierung an Biogas- und Kläranlagen und bietet durch das Kavitationsprinzip ein energieeffizientes, mechanisches Zellaufschlussverfahren.

Download als PDF

ZUKUNFT BIOGAS – Ein neues Post-EEG-Fachportal
FnBB-Vereinsseiten (Ausgabe 4|2021 der SONNENENERGIE)